Make Beautiful, Engaging Forms‎

digitalworld Academy und Typeform

Ich habe gestern einen neuen Versuch mit Typeform (der erste Versuch ist hier zu sehen) gestartet und möchte alle Formulare mit der Zeit umstellen. Vor ein paar Minuten ist auch die erste Anfrage für einen Kostenvoranschlag eingetroffen.  Ein Email hat mich auf die neue Anfrage aufmerksam gemacht und ich kann nun alle Daten entweder vom Email oder einer Tabelle (ich haben die Daten mit einem Google Sheet verknüpft) nehmen.

das casual formular - auch als gratis version

Es gibt auch noch die Möglichkeit, andere Apps zu verbinden –  Shopify, MailChimp, Hubspot, Trello… um nur einige zu nennen. Aber das muss ich erst ausprobieren und werde darüber in der Zukunft berichten 🙂

Nervig finde ich die sehr prominente Aufforderung von Typeform (am Ende des Formulars) doch auch Typeform zu nutzen – im Gegensatz zu MailChimp (die machen das in im Footer Bereich in jedem Email) – empfinde ich das als eher unangenehm und werde, wenn sich Typeform als zuverlässig erweist, wohl eine Bezahlvariante wählen.

Damit ihr alle ein Formular in der Realität ausprobieren könnt, habe ich eine kleine Umfrage erstellt und freue mich über eure Teilnahme.

 

Typeform ist ein erfrischend neuer Ansatz, um von Usern Daten zu bekommen.

Typeform ist eine in Barcelona ansässiges Software Dienstleistungsunternehmen, das sich auf das Erstellen von Online-Formularen und Online-Umfragen spezialisiert hat. Die Software erstellt dynamische Formulare basierend auf Benutzeranforderungen. Es wurde 2012 gegründet und beschäftigt mittlerweile 200 Mitarbeiter.

Typeform bietet auch unerfahrenen Nutzern mit Hilfe von vorgefertigte Templates die einfache Erstellung eigener Umfragen und Formulare. Bei Bedarf können Hintergrund, Schriftart und Stil individuell angepasst werden. Das folgende Video zeigt, wie vielfältig das Ergebnis über verschiedene Geräte hinweg eingesetzt werden kann.

 

Typeform: Schickes Design und gute Usability

Auch die Usability von Typeform kann sich sehen lassen: Teilnehmer können am Desktop per Maus und Tastatur navigieren. Kleine Animationen führen durch die Umfrage und visualisieren jede Entscheidung. Ob die Bewertung in Umfragen über Sterne, Daumen oder Herzen erfolgt, kann der Ersteller frei entscheiden. Der Gestaltungsprozess scheint ohnehin sehr einfach von der Hand zu gehen, wie das folgende Video veranschaulicht.

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.